Archiv für den Monat: Januar 2014

Das Kopf an Kopf Rennen

Heute möchte ich euch ein Foto zeigen, welches im Rahmen meiner Vorbereitungen für die Meisterprüfung entstanden ist. Wir hatten die Aufgabe bekommen ein Selbstportrait zu erstellen. Ich hatte mehrere Varianten im Kopf und auch einige verschiedene ausprobiert. Auch wenn ich dann dieses Foto doch nicht ausgewählt habe, wollte ich es euch nicht vorenthalten. Kopf an Kopf

Wie ihr euch sicher denken könnt, ist das Foto nicht nur ein Foto sondern wurde aus 3 Fotos in Photoshop zusammen gefügt. Das ganze funktioniert mit Ebenen und Masken sehr gut. Um noch ein wenig mehr Realismus hineinzubringen, musste ich dann noch den Schatten auf der Rückwand simulieren.

Eigentlich Schade, dass ich dieses Foto nicht für die Meisterprüfung ausgewählt habe. Ich hätte gerne das Feedback von den alten Herren gehört.

lg
euer Michael

Jugendstaatsmeisterschaft für künstlerische Fotografie 2014

Nicht für alle junggebliebenen sondern tatsächlich nur für unsere jüngsten unter uns, findet bis 28.2.2014 wieder die österreichische Staatsmeisterschaft der künstlerischen Fotografie statt. Organisiert wird das ganze vom VÖAV (www.voeav.at).

Wenn du zwischen 1 und 21 Jahre bist, kannst du daran teilnehmen. Es werden insgesamt 30 Gold-, Silber- und Bronze Staatsmeistermedaillen vergeben sowie einige Sachpreise.

Wer mehr erfahren möchte kann sich hier genauestens informieren: www.staatsmeister2014.at

Falls jemand von euch mitmacht, würde ich mich sehr für eure Fotos interessieren. Viel Glück und vor allem viel Spaß dabei!

lg
euer Michael

Das Jahr beginnt schon mal ganz gut

Das Jahr 2014 beginnt aus fotografischer Sicht für mich (uns) schon einmal sehr gut. Sogar so gut, dass ich schon wieder ein schlechtes Gewissen habe, weil ich nicht so viel blogge wie ich es gerne täte.

Aber alles der Reihe nach. Wie ihr ja wisst, ist unsere große Leidenschaft die Hochzeitsfotografie. Daher haben wir uns entschlossen speziell für diese eine eigene Webseite zu erstellen und mit einem eigenen Blog zu versehen. Ihr findet also ab sofort unter www.marieundmichael.com alles Wissenswertes über uns und das Thema Hochzeits-Fotografie. Ihr findet uns auch auf Facebook, wir würden es sehr über den einen oder anderen Like freuen :-).

Hurray

Und falls ihr natürlich jemanden kennt, der heuer oder nächsten Jahr heiratet, würden wir uns über eine Empfehlung natürlich sehr freuen.

Letztes Wochenende hatten wir ganz liebe Freunde zu Besuch und durften zum einen ihre neugeborene Tochter sowie anschließend die ganze Family shooten. Babies sind einfach sooo süß und einfach so dankbare Models. Vielleicht dürfen wir euch das eine oder andere Foto in einem zukünftigen Blogeintrag zeigen.

Am Sonntag hielt ich dann den ersten Individual-Workshop im Jahr 2014. Für mich hat sich einfach wieder einmal herausgestellt, dass ich es unglaublich liebe, wenn ich anderen mein Wissen weitervermitteln kann. Der Workshop war insofern auch eine besondere Herausforderung, da die Teilnehmer unterschiedliche Voraussetzungen mitgebracht haben. Da ich jedoch auf die persönliche und individuelle Betreuung besonderen Wert lege und die Gruppengröße dementsprechend anpasse, hat das sehr gut funktioniert. Was mich dann immer besonders freut, ist wenn im Feedback dann auch dies besonders hervorgehoben wird. Der Ruf nach einem neuerlichen Photowalk wurde auch wieder lauter. Falls ihr nicht wisst, was ein Photowalk ist, könnt ihr hier noch einmal nachlesen, wie es uns beim letzten Photowalk im wahrsten Sinne des Wortes ergangen ist. Falls du ebenfalls Interesse an einem Photowalk hast, hinterlasse hier einfach einen Kommentar oder schick mir unverbindlich eine Mail an office@boesendorfer-photography.com.

Ja und gestern hatte ich dann noch mein erstes Firmenevent im Jahr 2014.

Und dann gibt es auch noch die zukünftigen Projekte. Wenn alles gut läuft, könnt ihr mich (bzw. meine Arbeit) vielleicht demnächst auch noch im Fernsehen betrachten. Es handelt sich hierbei um einen möglichen Zeitrafferauftrag. Ich bin schon sehr auf die Details gespannt und aufgeregt ob die Zusammenarbeit zustande kommt. Also alle bitte ganz fest die Daumen drücken. Ich sage euch Bescheid, sobald ich hier nähere Informationen habe.

Wie ihr seht, gibt es viel zu berichten und ich hoffe, dass ich euch auch bald wieder schreiben kann.

lg
Euer Michael

Ich kam, sah und sie siegten!

Ja so ist das. Seit 4 Spielen konnten die Klosterneuburg Dukes nicht mehr gewinnen. Und unser letztes Livematch ist auch schon eine Weile her gewesen. Ob unsere heutige Anwesenheit oder doch der neue Spieler Eric Gilchrese dazu beigetragen hat, dass wir heute wieder mit mehr Elan und mit größerem Selbstbewusstsein in das Spiel gegangen sind, lässt sich im Nachhinein nur schwer feststellen.

Auf alle Fälle sind die Dukes von Anfang an als Einheit aufgetreten und haben die Führung bis (auf einmal) auch nie aus der Hand gegeben. Besonders Zeleznik mit einer Trefferquote von 75% (6/8) bei den Dreiern ist heute positiv aufgefallen.

Hier ein paar Impressionen vom mittlerweile gestrigen Spiel:

Zum Glück haben wir die letzte Chance genützt. Hoffentlich folgen noch 4 weitere letzte Chancen, damit wir dann das beinahe unmögliche noch möglich machen. (=H1)

Dukes-vs-Gunners-2014_01_10-01Links: Auch die Schiedsrichter waren auf unseren neuen Spieler gespannt. Rechts: Curtis mit seiner fast schon legendären Performance.
Dukes-vs-Gunners-2014_01_10-02 Der erste Ball 2014 gehörte zwar den Gunners, aber die Dukes hatten eigentlich die ganze Zeit das Spiel unter Kontrolle.
Dukes-vs-Gunners-2014_01_10-03
Feiner Korb von Eric Gilchrese.
Dukes-vs-Gunners-2014_01_10-04
Über diese Aktion wird der Mantel des Schweigens gehüllt ;-).
Dukes-vs-Gunners-2014_01_10-05 Der verdiente Endstand und ich persönlich beim anschließenden Fachgespräch.
Dukes-vs-Gunners-2014_01_10-06
Ich denke, dass die Mannschaft rechtzeitig für die Final Four wieder aufgewacht ist und dieser Sieg als Grundlage für die zukünftigen Spiele dienen wird.

lg
euer Michael

 

News news news …

Alles neu macht der Mai 2014. Neues Design, neuer Host. Mein Informatik Studium hat sich wieder einmal bezahlt gemacht ;-).

Nach wochenlangen Arbeiten am Transfer des Blogs auf einen eigenen Host, habe ich es nun geschafft. Der Blog ist nun umgezogen, theoretisch sollte sich für euch gar nichts ändern. Die neue Adresse lautet nun www.michaelfotografiert.com. Sollte es dennoch Probleme geben, so lasst es mich wissen.

Silvester haben wir gut überstanden. Heuer hatten wir wieder einen atemberaubenden Blick aus dem 23. Stock über den Norden von Wien. Hier ein paar Impressionen:

Sylvester 2014 2

Sylvester 2014 1

Sylvester 2014 3

Als „Stativ“ hatte ich diesmal einen Bohnensack (gefüllt mit Reis?) und eine Auslöseverzögerung von 2 Sekunden verwendet um Verwackler zu vermeiden.

Auch heuer wieder hat der ORF Sport die besten Sportbilder des Jahres 2013 zusammengefasst. Diese könnt ihr euch hier ansehen: http://sport.orf.at/stories/2198244/2198248/

Sind wieder einige Schmankerl dabei, ob es tatsächlich die besten sind dürft ihr selbst entscheiden. :-)

Ich freue mich auch heuer wieder euch mit Themen rund um die Fotografie versorgen zu dürfen.

lg
euer Michael