Archiv für den Monat: Juni 2013

Appetizer – Sardinien

Der Sommer ist endlich da! Ich habe eine kleine Blog-Serie für euch vorbereitet, die euch auf euren Urlaub ein wenig einstimmen soll. In den kommenden 2 Blogartikel werdet ihr Sardinien ein wenig näher kennenlernen. Den Anfang macht dieser Blogeintrag mit einem Foto als Appetizer. Danach werdet ihr weitere Fotos von Sardinien zu sehen bekommen. Auf unserer 6 tägigen Sardinien Reise habe ich mir endlich wieder einmal die Zeit genommen um einen Zeitraffer zu machen. Im darauffolgenden Eintrag bekommt ihr daher endlich wieder einmal einen Zeitraffer zu sehen.

Viel Spaß beim Ansehen der Fotos. Ich hoffe für euch, dass ihr auch bald, in euren wohl verdienten Urlaub gehen könnt.

Sardinien Appetizer

Das Foto ist übrigens mit meiner „Immer Dabei Kamera“ entstanden. Ich war schon länger auf der Suche nach einer kleinen kompakten Kamera, welche ich immer mitnehmen kann, ohne jedoch auf die Qualität und die Einstellmöglichkeiten einer Profikamera verzichten zu müssen. Die Entscheidung viel schlussendlich auf die Fujifilm X20, mit dessen Leistung und Bedienbarkeit und natürlich dem genialen Retro Design ich höchst zufrieden bin.

lg
Euer Michael

Ich bin in der NÖN …

Wobei so stimmt das eigentlich gar nicht. Eigentlich ist nur ein Foto, welches ich gemacht habe, in der Tullner NÖN :-) Aber dafür zum Thema der Woche.

Tullner Nön

Nachdem das Foto eher spontan entstanden ist, mussten wir ein wenig improvisieren. Mir stand lediglich meine Kamera und mein Aufsteckblitz zu Verfügung. Zuerst wollten wir das Foto im Stüberl machen, welches sehr gemütlich ist und auch eine angenehmen Atmosphäre ausstrahlt. Leider waren die Lichtverhältnisse aus fotografischer Sicht sehr bescheiden. Daher haben wir uns in den neuen Bereich gewagt, wo ich dann auch die weiße Zimmerdecke als Reflektor verwenden konnte. Das Ergebnis kann sich sehen lassen.

Übrigens für all jene, die demnächst vor haben einen Ausflug in den Wienerwald zu machen, kann ich das Wirtshaus Bonka sehr empfehlen. Was mir persönlich sehr gefällt und was ich sehr schätze, ist wenn man Zutaten aus der Region verwendet und diese frisch zubereitet werden. Besonders empfehlenswert ist auch der hausgemachte Apfelsaft.

Wer mehr wissen möchte: http://www.bonka.at/

lg
Euer Michael

Hochwasser in Kritzendorf | Klosterneuburg | Greifenstein | Höflein

Das Wasser hat wieder Hochsaison und so habe ich mich entschlossen, die gewaltigen Wassermassen in Kritzendorf, Klosterneuburg, Greifenstein und Höflein festzuhalten. Einfach unglaublich, wie hoch das Wasser steht. Nach ca. 2,5h unter extremsten Bedingungen, war ich froh, wieder heil zu Hause angekommen zu sein. Raus aus den nassen Sachen und in eine Decke eingewickelt genoss ich einem heißen Tee. An dieser Stelle möchte ich natürlich auf die fleißigen Helfer der Freiwilligen Feuerwehren und alle anderen Hilfskräfte aufmerksam machen und meinen Dank aussprechen. Ohne euch wäre das alles nicht zu bewerkstelligen. Hier ein paar Impressionen meiner Hochwassertour:

Hochwasser Klosterneuburg 01 Hochwasser Klosterneuburg 02 Hochwasser Klosterneuburg 03 Hochwasser Klosterneuburg 04 Hochwasser Klosterneuburg 05 Hochwasser Klosterneuburg 06 Hochwasser Klosterneuburg 07 Hochwasser Klosterneuburg 08 Hochwasser Klosterneuburg 09 Hochwasser Klosterneuburg 10 Hochwasser Klosterneuburg 11 Hochwasser Klosterneuburg 12 Hochwasser Klosterneuburg 13

Gott sei Dank, hat es uns persönlich (noch) nicht getroffen. Wichtig ist, dass wir in diesen Zeiten jene unterstützen, die nicht so viel Glück hatten. Daher empfehlen wir euch folgenden Spenden-Link:

http://derstandard.at/1369362467960/Viele-Spendenkonten-fuer-Hochwasser-Opfer-eingerichtet

lg
Michael & Marie

Wer ist Theophil Hansen und was hat die königliche dänische Botschaft damit zu tun?

Diese Frage stellte ich mir, als ich vor einigen Wochen angerufen wurde, um eine Veranstaltung anlässlich des 200. Geburtstag Theophils für die königliche dänische Botschaft zu fotografieren. Offensichtlich muss er etwas mit Dänemark zu tun haben und auch in Österreich Bedeutendes geleistet haben. Nach kurzer Recherche stellte sich heraus, dass Theophil Hansen einer der wichtigsten Architekten der Wiener Ringstraße war. Unter anderem das Reichsratsgebäude (Parlament) und die Wiener Börse, gehen auf Theophil Hansen zurück.

Nachdem man die königliche dänische Botschaft nicht warten lassen kann und mir die Eventfotografie besonders am Herzen liegt, entschloss ich mich die Herausforderung anzunehmen. Der Abend fand, wie könnte es anders sein, in den Wiener Börsensälen  statt. Keine einfache Aufgabe, wenn man bedenkt, dass bis auf die Luster wenig Licht vorhanden ist. Und da bekanntlich die Fotografie von Licht lebt, ein schwieriges Unterfangen.

Wenn wenig Licht vorhanden ist, hat man als Fotograf 2 Möglichkeiten:

  1. das vorhandene Licht nutzen
  2. zusätzliches Licht reinbringen

Vorhandenes Licht nutzen heißt, seine Kamera mit einem lichtstarken Objektiv ausstatten und die ISO so hoch wie nötig aber so gering wie möglich halten.
Mit zusätzlichem Licht meine ich natürlich einen Blitz. Hier gilt jedoch zu beachten, dass die Luster ein sehr warmes Licht abgeben, der Blitz jedoch mit einer Temperatur von Tageslicht arbeitet. Das führt zu einer Mischlichtsituation, welche man in der Regel in solchen Situationen vermeiden möchte. Aus diesem Grund gibt es Aufsätze für den Blitz, die eine orange Tönung besitzen und somit die Temperatur des Blitzes an das Umgebungslicht anpassen.

Die Veranstaltung war von Anfang bis zum Ende perfekt organisiert. Nach einer kurzen Präsentation gab es eine musikalische Einlage begleitet von einem Klavier. Danach gemütliches Beisammensein sowie dänische Häppchen. Hier findet ihr eine kleine Vorauswahl meiner Fotos von der Veranstaltung. Unten findet ihr einen Link, wo ihr euch alle Fotos ansehen könnt.

Theophil Hansen 1 Theophil Hansen 2 Theophil Hansen 3 Theophil Hansen 4 Theophil Hansen 5 Theophil Hansen 6

Weiterführender Link zum Theophil Hansen Jahr:
http://www.theophilhansen2013.at/

Alle Fotos von der Theophil Hansen Veranstaltung:
http://www.theophilhansen2013.at/may62013reception/

Das Fotografieren auf so einem Event hat mir riesen Freude bereitet und wirklich Spaß gemacht. Ich hoffe, ich werde euch in Zukunft öfters derartige Events zeigen können. Wenn ihr mal einen Fotografen für ein Event benötigt, dann könnt ihr mich gerne kontaktieren (office@boesendorfer-photography.com). Ich fotografiere nicht nur königliche Empfänge. :-)

lg
Euer Michael