Archiv für den Monat: Dezember 2012

Ein erfolgreiches Jahr geht vorbei

Kaum zum glauben, dass es schon wieder 1 Jahr her ist, seitdem ich mit michaelfotografiert.com online gegangen bin. Grund genug das Jahr Revue passieren zu lassen und die Highlights zu präsentieren. Geplant waren mindestens alle 2 Wochen einen Blogartikel. Dank meiner Leser konnte ich mich immer wieder aufs neue motivieren, sodass ich es geschafft habe, wöchentlich einen neuen Artikel zu veröffentlichen.

Hier ein paar beeindruckende Blog-Statistiken (Stand 30.12.2012):

  • 51 Blogartikel (dieser hier ist der 52 :-))
  • 6,489 Views
  • das entspricht einem unglaublichen Durchschnitt von ~127 Views/Blogartikel

Wenn mir am Anfang des Jahres jemand gesagt hätte, dass ich pro Artikel durchschnittliche über 100 Views schaffe, hätte ich das nicht für möglich gehalten. Aber dank einer großen und treuen Leserschaft ist das Unmögliche möglich geworden. In diesem Sinne möchte ich mich natürlich auch bei jedem einzelnen Leser bedanken. Solange meine Artikel gelesen werden, ist das für mich Motivation genug Zeit und Mühe in die Fotografie und in das Schreiben von den Blogartikeln zu stecken.

Musikquiz
Relativ früh schon, habe ich die Idee geboren, dass man anhand eines einzelnen Fotos Musiktitel und ihre Interpreten erkennen kann. Wie sich für mich überraschend herausgestellt hat, ging es manchmal sehr schnell und manchmal dauerte es ein wenig bis das Quiz gelöst wurde. Manche wurden aber auch gar nicht gelöst werden. Hier eine richtige Mischung zu finden ist gar nicht einfach. Mal schauen ob ich daher die Reihe „Musikquiz“ nächstes Jahr wieder fortsetzen werde.

Wenn ihr das eine oder andere Musikquiz verpasst habt, könnt ihr es hier noch einmal versuchen:

  1. Musikquiz
  2. Musikquiz
  3. Musikquiz
  4. Musikquiz

Basketball – BK Dukes
Das letzte Jahr, war für mich als Fan des BK-Klosterneuburg natürlich genial. Die Regular-Saison lief beinahe perfekt und den einen oderen anderen Matchbericht konntet ihr auf meinem Blog nachverfolgen. Die Highlights waren aber natürlich das 1. Auswärtsfinalmatch gegen Gmunden, welches die BK-Dukes mit 1 Punkt Vorsprung gewonnen hatten und der Finalsieg im 4. Spiel und die anschließende Meisterfeier. Ich hoffe, dass ich euch im Jahr 2013 auch wieder über den einen oder anderen Erfolg berichten darf.

Zeitraffer
Besonders angetan haben mir es die Zeitrafferaufnahmen. Mein erfolgreichster Zeitraffer ist der von den Malediven der auf Youtube mit 923 Aufrufen fast die 1000er Grenze erreicht hat. Für all jene die ihn verpasst haben. hier ist er nochmal:
http://www.youtube.com/watch?v=XyIqxJYoPv8

Stille Post
Sehr lustig und interessant war auch die Stille Post, wo versucht wurde, das Kinderspiel „Stille Post“ in die Fotografie umzusetzen. Vielleicht schaffe ich es im nächsten Jahr ja auch, eine Stille Post mit Fotos von Bloglesern zu organisieren.

Analoge Großformatfotografie
Mit dem Kauf einer Speed Graflex habe ich mir selbst einen Traum erfüllt und mir eine „alte“ Großformatkamera aus dem Jahre 1945 gekauft. Leider habe ich es heuer noch nicht geschafft, die Kamera auch auszuprobieren, da die Anschaffung der einzelnen Zubehörteile mehr Zeit in Anspruch genommen hat. Mittlerweile ist bei mir alles eingetrudelt und die ersten Fotos bekommt ihr sicher bald zu sehen :-)

Gastbeitrag
Besonders stolz bin ich natürlich auch auf den ersten Gastbeitrag (Fotografie-Fieber), verfasst von meiner Frau.

Natürlich gab es dieses Jahr noch viel viel mehr Artikel und ich hoffe ihr hattet beim Lesen dieser Artikel genausviel Spaß wie ich beim Fotografieren und Schreiben. Aber ich denke, es ist für heuer genug gequatscht. Wir lesen einander im neuen Jahr wieder. 😉

Die Ziele für 2013 sind bereits gesteckt und wir wollen natürlich hoch hinaus.

Hoch hinaus

lg
Euer Michael

And the winner is …

Eines mal vorweg. Ich bin angesichts der Teilnahme überwältigt. Mit so vielen und vor allem auch kreativen Shootingvorschlägen habe ich nicht gerechnet. Vor ca. einer Woche habe ich um Shootingvorschläge gebeten und in der kurzen Zeit sind sage und schreibe 18 Vorschläge hereingekommen. Angefangen von Schifahr-Fotos über heißen Chicas auf Skateboards bis hin zu Unter-Wasser Shootings oder Persönlichkeitsfotos waren viele interessante Ideen dabei.

Gemeinsam mit meiner Frau haben wir uns am Weihnachtsvorabend hingesetzt und sind die Vorschläge hinsichtlich Kreativität, Herausforderung und Durchführbarkeit durchgegangen. Schlussendlich haben wir uns – auch wenn es sehr schwer gefallen ist – für eines der Shootings entschieden.

Nun möchte ich euch nicht weiter auf die Folter spannen, wer das Shooting gewonnen hat.

…..

And the winner is: Anna!

Sie hat uns mit ihrer kreativen Idee, ein Horror-Shooting in einem Wald / einer Ruine / einem alten Gebäude / im Nebel zu machen, überzeugt!

Neben dem Shooting gab es auch Malediven – Wandkalender zu gewinnen. Gratulation an die Gewinner:

  • Stephanie
  • Katharina
  • Ekatarina
  • Sebastian
  • Thomas

Falls ihr leider nicht unter den Gewinnern seid, möchte ich euch aufs kommende Jahr vertrösten, ich werde mir wieder etwas einfallen lassen. :-)

lg
Euer Michael

Die vierte Kerze brennt …

Bald ist es nun soweit. Die vierte Kerze brennt und das Christkind steht schon quasi vor der Tür.

AdventskranzZeit um sich wieder auf die wirklich wichtigen Dinge im Leben zu besinnen:

die Familie

Auch wenn es schon 1.000 mal gesagt und auch abgedroschen klingt, gibt es nichts wichtigeres als die Familie. Und so einfach es auch klingt, dass man mehr Zeit mit der Familie verbringen soll, so schwierig ist es aber auch. Deshalb sollte man die Zeit und die kommenden freien Tage nutzen um mit den Leuten Zeit zu verbringen, die einem wichtig sind und immer für einen da sind, wenn es darauf ankommt.

In diesem Sinne wünsche ich allen meinen Lesern fröhliche und auch besinnliche Weihnachten.

lg
Euer Michael

PS: die Gewinner des Fotoshootings und der Wandkalender werden am 24.12.2012 um 12:00 bekanntgegeben :-)

Die Wandkalender sind da

Die 5 Wandkalender sind da und ich möchte euch hier noch einmal daran erinnern, dass ihr einen von diesen 5 Wandkalender gewinnen könnt.

Schickt einfach ein Vorschlag für ein Shooting an mich (siehe auch meinen vorigen Artikel). Unter allen Einsendungen entscheide ich mich dann für eines dieser Shootings. Also mit etwas Kreativität und Glück habt ihr die Chance, dass ich mit euch dieses Shooting dann durchführe.

Kalender

Bis heute habe ich bereits 8 Vorschläge erhalten. Also strengt euch an :-)

Ich bin schon auf eure Vorschläge gespannt. Bis Sonntag habt ihr noch Zeit!

Lg
Euer Michael

Deine Chance auf ein exlusives Shooting

Nachdem Weihnachten immer näher rückt, muss ich mir natürlich auch für meine fleißigen Blogleser ein passendes Weihnachtsgeschenk überlegen. Deshalb gibt es heute einen Blogeintrag der etwas anderen Art.

Was gibt es cooleres, als ein exklusives Shooting mit dem besten Fotografen den Österreich zu bieten hat? Eigentlich fällt mir nichts Besseres ein. Aber leider hat der beste Fotograf Österreichs keine Zeit. Deshalb dürft ihr stattdessen mit mir ein Shooting machen (was ja eigentlich auch nicht schlecht ist) :-)

Egal ob wir uns bereits kennen oder erst kennenlernen werden.
Egal ob du dein Shooting unter Wasser, auf Land oder in der Luft stattfinden soll.
Ob in Österreich, Deutschland oder Neuseeland.
Du bestimmst, was daraus wird: Wie verrückt das Shooting sein soll, welche Location wir wählen, ob eine Einzelperson, Paar oder Gruppe geshootet werden soll. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Bedenke allerdings, dass meine budgetären Mittel begrenzt sind, und du wenn nötig die Spesen übernehmen musst. :-))

Sendet mir eure Vorschläge bis 23.12.2012 23:59 an contact@michaelfotografiert.com oder hinterlasst hier ein Kommentar mit euer einzigartigen Idee. Jeder Vorschlag wird auf Durchführbarkeit überprüft, kreative und außergewöhnliche Ideen haben aber auf jeden Fall einen Startvorteil. Mehrfachnennungen sind erlaubt und sogar erwünscht.

Die beste, kreativste, lustigste, herausfordernste Idee wird von mir ausgesucht, und mit etwas Glūck und Kreativität besucht euch das Christkind und erfüllt euch euer Exklusivshooting.

Als kleinen Ansporn verlose ich unter allen Teilnehmern außerdem ein kleines Geschenk: Und zwar gibt es 5 gratis Malediven-Wandkalender für 2013 mit einem Best-of meiner Fotos zu gewinnen.

Strand 2

Ich bin schon gespannt auf eure Ideen!

lg
eurer Michael

PS: Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Das Shooting sollte im Jahr 2013 stattfinden. Ihr könnt selbst entscheiden, ob die Fotos auf dem Blog erscheinen sollen oder nicht. Eine Auszahlung des Gewinns in bar ist nicht möglich :-)

Auf Forschungstour

Vor ein paar Tagen hatten wir das Vergnügen, dass wir gemeinsam mit Robert Bouchal an einer Forschungstour teilnehmen durften.

Herausgekommen sind dabei folgende Fotos. Als Lichtquelle hat zumeist eine Stirnlampe gereicht. Die Fotos wirken daher sehr authentisch und man hat irgendwie das Gefühl mittem im Geschehen zu sein.

Forschungstour 1 Forschungstour 2 Forschungstour 3 Forschungstour 4 Forschungstour 5 Forschungstour 6 Forschungstour 7 Forschungstour 8 Forschungstour 9 Forschungstour 10

An dieser Stelle möchte ich mich nochmals herzlich bei Robert bedanken, dass er uns die Möglichkeit gegeben hat, bei so etwas Spannendem dabei sein zu dürfen. Wenn ihr mehr solche Fotos sehen wollt, kann ich euch Robert Bouchal’s Webseite oder eines seiner vielen Bildbände empfehlen.

lg
euer Michael

Filme und Chemikalien sind da!

Filme und die nötigen Chemikalien sind da, und das sonstige Zubehör befindet sich auch schon auf dem postalischen Weg zu mir. Aber alles der Reihe nach.

Leider blieb mir in den letzten 2 Wochen kaum Zeit für die Fotografie, wodurch jetzt auch wieder länger Pause zwischen meinem letzten und dem heutigen Blogeintrag liegt. In einem meiner vorigen Blogs (siehe Auf den Spuren vom Paten) habe ich euch bereits über mein Analoges Retro Fotoprojekt berichtet. Nach eingehender Recherche habe ich mich entschlossen, dass mein Fotoprojekt auf einem 4×5 Planfilm (schwarz/weiß) verewigt werden soll.

Ich habe mich für einen Ilford FP4 Plus 125 entschieden, da er einfach lagernd war. :-) Zufälligerweise waren auch gleich die nötigen Chemikalien von Ilford für die Entwicklung lagernd. Für die Entwicklung des Films benötigt man einen Entwickler („Ilfosol 3„), einen Stopper („Ilfostop„), einen Fixierer („Rapid Fixer„) und fließendes Wasser. Das fließende Wasser hatten sie leider nicht lagernd. Stattdessen werde ich jetzt einfach unser Leitungswasser anzapfen. 😉

Film und Entwickler

Der Unterschied zum Entwickeln von Papier (z.B. wie ich es für meine Lochkamera verwendet hatte) ist, dass ich hier in völliger Dunkelheit arbeiten muss. Aus diesem Grund habe ich mir über Ebay einen Tagesentwicklungstank bestellt. Ich hoffe er kommt in den nächsten Tagen an.

Sobald er da ist, kann ich erste Tests mit meiner Kamera machen und schauen, ob sich mein Fotoprojekt überhaupt realisieren lässt. Um welches Fotoprojekt es sich genau handelt, kann ich euch leider nicht verraten. Aber so viel sei gesagt: Es wird scharfe Kurven zu sehen geben :-)

lg
euer Michael